Vereinsgeschichte

Was ist das Deutsch-Russische Managementnetzwerk?

Das Netzwerk wurde 2007 als Verein gegründet von Teilnehmern der Pilotgruppe des Weiterbildungsprogramms für deutsche Führungskräfte: „Praxisorientierte Weiterbildung für Führungskräfte und Führungskräftenach­wuchs im deutsch-russischen Geschäft in russischen Unter­nehmen“ - in Russland bekannt als das Präsidentenprogramm.  Das Präsidentenprogramm für die deutsche Seite wird durch­geführt vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der russischen Förderation aufgrund des Präsidialerlasses der RF vom 23.6.1997 Nr.774 und vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt.

Die InWEnt gGmbH wurde aufgrund des deutsch-russischen Abkommens von den Wirtschaftsministerien beider Länder als Koordinatorin für die deutsche Seite des Programms eingesetzt.und gehört heute zur GIZ mit Sitz in Bonn. Das Programm heißt inzwischen  "Fit für das Russlandgeschäft."

Von russischer Seite wird das Programm von der „Kommission zur Fortbildung von Führ­ungskräften“ koordiniert.
Das hochkarätige Programm startete in 2006 und bietet seitdem attraktive Fortbildung für den Markt in Russland. So kommen jedes Jahr neue Absolventen hin zu.

Inzwischen hat der DRMN schon rund 100 Mitglieder, von 280 Absolventen des deutschen Programms.